Audi Connection Center

Aufgrund der dezentralen Erschließung des Werksgeländes der AUDI AG in Ingolstadt, galt es ein Gebäude zu entwerfen, das sich sowohl als Kommunikationszentrum für Mitarbeiter, Zulieferer und Entwickler eignet, als auch die ursprüngliche Funktionen einer Wache erfüllt. Nach eingehender Analyse stellte sich das Tor 9 als besonders geeigneter Standpunkt heraus, da die Technische Entwicklung die Hauptanlaufstelle für Externe, Partner und Unternehmer markiert. Trotz einer neu errichteten Toranlage kommt es an dieser Stelle häufig zu langen Wartezeiten, da das Foyer zur Abfertigung der Besucherströme nicht aussreicht. Um diese Wartezeit und den nötigen Zugang von Externen auf dem Werksgelände zu minimieren, soll hier eine neue Anlaufstelle entwicket werden, die das Aufkommen der Besucher und den daraus resultierenden Verkehr aufnehmen kann und gleichzeitig Raum schafft um Extern außerhalb der Fertigungsanlage zu empfangen.